mauerfeuchte bautrocknung Mauertrockenlegung u. Altbausanierung GesmbH
  trockenlegung
    
Fraesverfahren
Diamantseilverfahren
Platteneinschlagverfahren
Injektionsverfahren
Kontakt
Referenzen
Preise


Fräsverfahren zur Mauertrockenlegung


Bei dem Mauerfräsverfahren wird das Aufsteigen der Mauerfeuchte dadurch verhindert, dass das Mauerwerk mit einer Kettensäge mechanisch durchtrennt wird.
In diesen Schnittspalt werden zur Trockenlegung Kunststoffplatten eingearbeitet. Dieses Verfahren wird ausschließlich bei Ziegel- und Sandsteinmauerwerk verwendet.
Es kann bis zu einer maximalen Schnittbreite von
110 cm eingesetzt werden. Die Fräsmaschine benötigt allerdings mindestens 180 cm Arbeitsbreite auf einer Seite der zu durchtrennenden Mauer (siehe Foto).

Das Mauerfräsverfahren bildet eine 100%ige Sperre gegen aufsteigende Mauerfeuchte, und ein Nachmessen der Feuchtigkeit ist nicht mehr erforderlich. An den Ecken des Mauerwerks findet eine vollständige Überlappung der Isolierplatten statt. Bei diesem Verfahren kann die Mauerisolierung problemlos an eine Flächenisolierung angebunden werden, und dadurch aufsteigende Mauerfeuchte wirkungsfoll verhindert werden.  
Mauertrockenlegung
Mauer-Fräsmaschine bei der Arbeit

Bautrocknung
Herstellen des Kraftschlusses zwischen
Isolierplatte und Mauerwerk
Mauerfeuchte
Einfüllkanäle für das Verpressen
der Restfuge


Luftentfeuchter
Verpressvorgang


Arbeitsschritte:
  • Abschlagen des Altputzes bis an die Trockengrenze.
  • Erstellen einer halbwegs ebenen Arbeitsbreite.
  • Abschnittweises durchtrennen des Mauerwerkes mittels Fräse, reinigen der Fuge, einbringen der Horizontalisolierung, einschlagen von Kunststoffkeilen, verpressen der Restfuge mit Quellbeton.
  • Reinigen des Rohmauerwerkes.
  • Anbringen einer Antisulfatschlämme im Kristallisationsbereich der Isolierebene bis 20 cm darüber.
  • Verputzen mit Sanierputzsystem.
  • Angleichen der Putzoberfläche an den Altbestand mittels Kalkglätte. Färbelung mit atmungsaktiven Farben.
  • Verwendung eines Luftentfeuchters zur beschläunigten Bautrocknung.
Trockenlegung
Anbindemöglichkeit der Horizontalisolierung
an die Flächenisolierung

 A-8047 Kainbach bei Graz Edelweißweg 16
  Tel: 0316/303770:::0664/2410517:::Fax: 0316/303786:::eMail: office@renovagmbh.at   
REnova: Ihr Spezialist für Mauertrockenlegung - Bautrocknung - Luftentfeuchter